Loading...
 

Follow the latest additions

 ::  Feed Coordination Groups
Feed Homogeneous Groups
Die Übersetzung der Seite ist unvollständig.
SPIRAL (Societal Progress Indicators and Responsibilities for ALL)

Image

Turkey: Pehlivanköy

Pehlivanköy is a village of 2100 people. A Coordination Group of 20 people has been created in the framework of Responding Together project, and four actions are planned.

Turkey: Malkara

Malkara is a town of 28000 people. The Citizens’ Assembly was established in 2009 with a General Assembly composed of 76 people. 8 actions are planned to be carried out in the framework of Responding Together project.

Turkey: Muratlı

Muratlı is a Town in East Thrace of 20,000 inhabitants. It is without a citizens' assembly but has a coordination group constituted ad hoc to participate in Responding Together project. Six ideas for actions are being debated to be carried out.

Turkey: İpsala

Although İpsala is a small rural city, it has already an active Citizens' Assembly with 10 working groups. Three proposals of actions are planned to be realized in the framework of Responding Together project

C.R.E.A. Solidarity fighting waste

Author: alessandra sciurba - Published At: 2013-04-16 08:42 -

The project C.R.E.A. (Surplus Food Recovery Centre) aims to collect surplus food (i.e. goods that cannot be sold but that are still consumable), both fresh and packaged, from the small, medium and large retailers, for their redistribution to people living in conditions of poverty and social exclusion. The main actors involved in its organisation are people who live in the Community of St. Benedetto al Porto, who through this work implement their emancipation and autonomy. The project is partly implemented and partly remains to be implemented.

Ri-Maflow

Author: alessandra sciurba - Published At: 2013-04-16 08:04 -

After the closure of a factory, some laid-off workers occupy it, giving rise to a new cooperative by starting a project of production reconversion in the direction of environmental sustainability. They thus create new workspaces and income.

The Garden of Eden Project

Author: Lorna Muddiman - Published At: 2013-04-12 12:31 -

The Garden of Eden Project is one way to help your community take local action towards local and global environmental improvement. One tangible way to address climate change is to plant trees. Not only this, it is an opportunity to bring a community together to design and create a common project that is eco-friendly, sustainable and will give back to the community in years to come.

Community Land Trust Brussels

Author: Louise Hain - Published At: 2013-04-11 15:26 -
CLT Brussels

The Brussels Community Land Trust is an integrated housing model allowing poor households in Brussels that are not longer able to access to decent housing or social housing to enter a long-term housing project and become owner of their own living. This not-for-profit model has been coined as one of the best housing models in the world by UNESCO in 2008.

Citizen Engagement in East Thrace, Turkey

Trakyakent Responding Together and Citizens' Assemblies
Expires At: 2014-04-18 08:56 -

The first month of meetings of coordination groups in Tekirdağ, İpsala, Malkara, Pehlivanköy and Muratlı has been completed following Responding Together training 6 March. Each city/town has gathered volunteers to form the coordination groups. In the cases of Tekirdağ, İpsala, and Malkara, the core of these groups is formed by the members of the Citizens' Assemblies established by the municipalities. The groups aim to represent as widely as possible the different social groups present in the towns/cities.

Gesellschaftlicher Fortschritt und Wohlergehen für alle!

In seiner Strategie der sozialen Kohäsion wird die soziale Kohäsion vom Europarat als die Kapazität der Gesellschaft das Wohlergehen für alle Mitglieder der Gesellschaft durch Verteilung der Verantwortung zwischen verschiedenen Akteuren (Bürger, öffentlichen und privaten Einrichtungen) zu gewährleisten. Dabei soll auf die Nachhaltigkeit und Wohlergehen der künftigen Generationen geachtet werden.

Die Durchsetzung der Strategie setzt voraus:

  1. Die Entwicklung in der Zusammenarbeit mit den Bürgern der Indikatoren, die das Wohlergehen für alle definieren und abmessen;
  2. Die Teilung der Verantwortung zwecks gesellschaftlichen Fortschritt in Richtung des Wohlergehens für alle, auch für künftige Generationen, zu gewährleisten;
  3. Beobachtung und Auswertung vom erreichten gesellschaftlichen Fortschritt.

Nach dem Erscheinen im 2005 der methodologischen Richtlinien zur Entwicklung der Indikatoren der sozialen Kohäsion wurde eine Reihe der entsprechenden Initiativen auf der lokalen Ebene in verschiedenen geographischen Bereichen (Gemeinden, Bezirken, Städten, Regionen) und Einrichtungen (Schulen, Unternehmen usw.) durchgesetzt, Dies führte zur Entwicklung der grundlegenden methodologischen Rahmen und Instrumenten zur Erleichterung dieser Tätigkeit und zur Idee der Territorien der Mitverantwortung territories of co-responsibility,d.h. spezifischen Territorien, wo die Beratungsverfahren zwecks Entwicklung der Idee der Mitverantwortung für Wohlergehen für alle etabliert wurden. Diese Vorgänge verursachten die Entwicklung und die Durchsetzung der großen Menge der Pilotaktionen, Strategien und Aktionspläne.

SPIRAL WEB Seite

Die SPIRAL WEB Seite hat folgende Aufgaben:

  • Solche oder ähnliche Initiativen, die in oder außerhalb von Europa durchgesetzt werden, in die Öffentlichkeit zu bringen;
  • Den praktischen und methodologischen Austausch und Networking zwischen den Telinehmern zu erleichtern;
  • Die gesamten methodologischen Rahmen anzupassen, was zum Erstellen der methodologischen Richtlinien für Entwicklung und Gebrauch der Indikatoren vom gesellschaftlichen Fortschritt und Wohlergehen in der Zusammenarbeit mit den Bürgern/Gemeinden führen soll;
  • Den Link zu den Instrumenten, die zur Erleichterung der Benutzung der Methode entwickelt wurden, zu gewährleisten.

Auf der weiteren Ebene strebt die WEB Seite auch Folgendes an:

  • Das gesamte Bild des Wohlergehens für alle auf Grund der Kriterien, die die Bürger auf der lokalen Ebene angeboten haben, zu erstellen;
  • Die Diskussion, die zur Aufbau der Mitverantwortung zwecks Gewährleistens des Wohlergehens für alle führt, zu erleichtern.

Inhalte

Zur WEB Seite gehört:

  • Datenbank der Initiativen, die schon existieren, mit Beschreibung ihrer Haupteigenschaften und ihrer Mitwirkung;
  • Ein Kapitel, das die Methodologie des Europarats für die Entwicklung und Benutzung der Indikatoren des gesellschaftlichen Fortschritt in Zusammenarbeit mit Bürgern und Gemeinden mit einigen Beispielen ihrer praktischen Anwendung darstellt; [tiki-index.php?page=The+method+proposed+by+the+Council+of+Europe&bl=n |
  • Ein Kapitel , das den Zugang zu VADEMECUM und EDV-Instrumenten für die Akteuren, die die Methodologie auf der lokalen Ebene anwenden, ermöglicht und ein FORUM für die Aufbau der Netzwerke und den Austausch;
  • Ein Diskussionsforum zu Themen der Mitverantwortung und gesellschaftlicher Verantwortung;
  • Ein Diskussionsforum auf quality job creation through social links and social innovation
  • Eine Datenbank WIKI mit den Kriterien des Wohlergehens, die von den Bürgern vorgeschlagen wurden (in der Bearbeitungsphase).

Sie können mitmachen:

  • Dadurch, dass Sie sich als Benutzer der Methode anmeldenBy registering as a user of the method, was Ihnen den Zugang zu verschiedenem Werkzeug und der Teilnahme an Forumdiskussionen und an WIKI Datenbanken der Indikatoren des Wohlergehens für alle, die von den Bürgern angeboten wurden, ermöglicht, wenn Sie schon mit der Methodologie gearbeitet haben;
  • Dadurch dass Sie Ihre Freunde einladen, am Diskusionforum über Mitverantwortung und gesellschaftliche Verantwortung teilzunehmen.

wikispiral  »  SPIRAL
Page last modified on Tuesday 20 of November, 2012 02:54:16 UTC