Loading...
 

Follow the latest additions

 ::  Feed Coordination Groups
Feed Homogeneous Groups
Die Übersetzung der Seite ist unvollständig.
SPIRAL (Societal Progress Indicators and Responsibilities for ALL)

Image

Peace Classes

Author: Louise Hain - Published At: 2013-04-22 08:44 -
Peace classes

The Peace Classes are an active methodology developed in different schools within multicultural cities in Belgium to help kids, parents and teachers to better understand one another, build empathy, acquire and develop collaborative behaviours through value sharing, emotions and personal development.

Comunità La Zattera (The Raft Community)

Author: alessandra sciurba  - Published At: 2013-04-21 09:22 -

A community of lay Combonian missionaries obtains a space whereby it starts a process of co-habitation by the pooling together of resources. The new space is also aimed at being a place of welcome and hospitality for people in need.

Coroutine Lille

Author: Louise Hain - Published At: 2013-04-19 13:18 -
coroutine_lille

The Coroutine is a hybrid space made by and for citizens providing an environment to work (co-working), exchange ideas, info, goods and services around the local life (“Veilleuse”+citizenlab) create, innovate and design new objects and concepts with different available tools (fablab+incubator).

Start a Repair Café

Author: Lorna Muddiman - Published At: 2013-04-19 12:57 -

THE REPAIR CAFE CONCEPT IS SPREADING AROUND THE WORLD!

Repair Cafés are free meeting places and they're all about repairing things (together). In the place where a Repair Café is located, you’ll find tools and materials to help you make any repairs you need. On clothes, furniture, electrical appliances, bicycles, crockery, appliances, toys, et cetera.You will also find repair specialists such as electricians, seamstresses, carpenters and bicycle mechanics. Visitors bring their broken items from home. Together with the specialists they start making their repairs in the Repair Café.

Taxi Stop

Author: Lorna Muddiman - Published At: 2013-04-19 12:32 -
Taxistop Logo

Organisation enabling sharing since 1975: ride-sharing: Carpoolplaza, Eurostop, Eventpool. Car-Sharing: Cambio-car-sharing, Autopia P2P. Homelink, home-sitting. Social transport service for less mobile people, done by volunteers...

Les banques du temps

Author: samuel.thirion - Published At: 2013-04-19 10:56 -

Les banques du temps sont apparues en Italie dans les années 1990 et sont aujourd'hui répandues dans beaucoup de pays. Le principe est l'échange de services en entre personnes, calculé en temps réel quelle que soit la nature du service, mettant ainsi tout le monde au même niveau de rémunération. Les banques du temps sont un facteur d'équité, de lien social et de création d'activités.

Streetbank

Author: Lorna Muddiman - Published At: 2013-04-19 09:23 -
The Streetbank Concept

Streetbank is a website that allows you to see all the things and skills that your neighbours living with a mile of you are lending, sharing or giving away. In short, it helps you share and borrow things from people in your community whom you might never have gotten the chance to meet otherwise.

Tlandhuis

Author: Lorna Muddiman - Published At: 2013-04-19 09:00 -

SHARING OCCUPIED SPACES: A BIOLOGICAL GARDEN

Time Bank of Athens

Author: Lorna Muddiman - Published At: 2013-04-18 13:02 -

The Athens Time Bank was created in May 2011, at Sydagma Square, when thousands of people gathered there to participate in mass strikes and demonstrations.

Gesellschaftlicher Fortschritt und Wohlergehen für alle!

In seiner Strategie der sozialen Kohäsion wird die soziale Kohäsion vom Europarat als die Kapazität der Gesellschaft das Wohlergehen für alle Mitglieder der Gesellschaft durch Verteilung der Verantwortung zwischen verschiedenen Akteuren (Bürger, öffentlichen und privaten Einrichtungen) zu gewährleisten. Dabei soll auf die Nachhaltigkeit und Wohlergehen der künftigen Generationen geachtet werden.

Die Durchsetzung der Strategie setzt voraus:

  1. Die Entwicklung in der Zusammenarbeit mit den Bürgern der Indikatoren, die das Wohlergehen für alle definieren und abmessen;
  2. Die Teilung der Verantwortung zwecks gesellschaftlichen Fortschritt in Richtung des Wohlergehens für alle, auch für künftige Generationen, zu gewährleisten;
  3. Beobachtung und Auswertung vom erreichten gesellschaftlichen Fortschritt.

Nach dem Erscheinen im 2005 der methodologischen Richtlinien zur Entwicklung der Indikatoren der sozialen Kohäsion wurde eine Reihe der entsprechenden Initiativen auf der lokalen Ebene in verschiedenen geographischen Bereichen (Gemeinden, Bezirken, Städten, Regionen) und Einrichtungen (Schulen, Unternehmen usw.) durchgesetzt, Dies führte zur Entwicklung der grundlegenden methodologischen Rahmen und Instrumenten zur Erleichterung dieser Tätigkeit und zur Idee der Territorien der Mitverantwortung territories of co-responsibility,d.h. spezifischen Territorien, wo die Beratungsverfahren zwecks Entwicklung der Idee der Mitverantwortung für Wohlergehen für alle etabliert wurden. Diese Vorgänge verursachten die Entwicklung und die Durchsetzung der großen Menge der Pilotaktionen, Strategien und Aktionspläne.

SPIRAL WEB Seite

Die SPIRAL WEB Seite hat folgende Aufgaben:

  • Solche oder ähnliche Initiativen, die in oder außerhalb von Europa durchgesetzt werden, in die Öffentlichkeit zu bringen;
  • Den praktischen und methodologischen Austausch und Networking zwischen den Telinehmern zu erleichtern;
  • Die gesamten methodologischen Rahmen anzupassen, was zum Erstellen der methodologischen Richtlinien für Entwicklung und Gebrauch der Indikatoren vom gesellschaftlichen Fortschritt und Wohlergehen in der Zusammenarbeit mit den Bürgern/Gemeinden führen soll;
  • Den Link zu den Instrumenten, die zur Erleichterung der Benutzung der Methode entwickelt wurden, zu gewährleisten.

Auf der weiteren Ebene strebt die WEB Seite auch Folgendes an:

  • Das gesamte Bild des Wohlergehens für alle auf Grund der Kriterien, die die Bürger auf der lokalen Ebene angeboten haben, zu erstellen;
  • Die Diskussion, die zur Aufbau der Mitverantwortung zwecks Gewährleistens des Wohlergehens für alle führt, zu erleichtern.

Inhalte

Zur WEB Seite gehört:

  • Datenbank der Initiativen, die schon existieren, mit Beschreibung ihrer Haupteigenschaften und ihrer Mitwirkung;
  • Ein Kapitel, das die Methodologie des Europarats für die Entwicklung und Benutzung der Indikatoren des gesellschaftlichen Fortschritt in Zusammenarbeit mit Bürgern und Gemeinden mit einigen Beispielen ihrer praktischen Anwendung darstellt; [tiki-index.php?page=The+method+proposed+by+the+Council+of+Europe&bl=n |
  • Ein Kapitel , das den Zugang zu VADEMECUM und EDV-Instrumenten für die Akteuren, die die Methodologie auf der lokalen Ebene anwenden, ermöglicht und ein FORUM für die Aufbau der Netzwerke und den Austausch;
  • Ein Diskussionsforum zu Themen der Mitverantwortung und gesellschaftlicher Verantwortung;
  • Ein Diskussionsforum auf quality job creation through social links and social innovation
  • Eine Datenbank WIKI mit den Kriterien des Wohlergehens, die von den Bürgern vorgeschlagen wurden (in der Bearbeitungsphase).

Sie können mitmachen:

  • Dadurch, dass Sie sich als Benutzer der Methode anmeldenBy registering as a user of the method, was Ihnen den Zugang zu verschiedenem Werkzeug und der Teilnahme an Forumdiskussionen und an WIKI Datenbanken der Indikatoren des Wohlergehens für alle, die von den Bürgern angeboten wurden, ermöglicht, wenn Sie schon mit der Methodologie gearbeitet haben;
  • Dadurch dass Sie Ihre Freunde einladen, am Diskusionforum über Mitverantwortung und gesellschaftliche Verantwortung teilzunehmen.

wikispiral  »  SPIRAL
Page last modified on Tuesday 20 of November, 2012 02:54:16 UTC