Loading...
 

Follow the latest additions

 ::  Feed Coordination Groups
Feed Homogeneous Groups
Die Übersetzung der Seite ist unvollständig.
SPIRAL (Societal Progress Indicators and Responsibilities for ALL)

Image

Swedish national youth policy

Author: Anne-Iris Romens - Published At: 2013-05-16 09:11 -

Swedish national youth policy is cross-sectoral and encompasses all policy areas of relevance to youth.

YSI (Young Social Innovators)

Author: Anne-Iris Romens - Published At: 2013-05-16 09:02 -

Young Social Innovator's mission is to raise social awareness in Ireland by providing social awareness education through action and platforms for young people and those guiding them.

UK Youth Parliament (UKYP)

Author: Lorna Muddiman - Published At: 2013-05-16 08:57 -

Run by young people for young people, UKYP provides opportunities for young persons to use their voice in creative ways to bring about social change. It has over 600 representatives, 369 seats for elected MYPs (Members of Youth Parliament) and over 230 Deputy MYPs, all aged 11-18 years.

AYUDH – Youth in Action

Author: Lorna Muddiman - Published At: 2013-05-16 08:50 -

A global movement of young people, made up of regional/national networks, who want to lead a life based on spiritual values: “starting with ourselves, we want to help in generating a future of hope, peace and social engagement while maintaining an awareness of universal spiritual principles”.

Intergenerational solidarity housing

Author: Lorna Muddiman - Published At: 2013-05-15 13:54 -

Intergenerational solidarity housing initiatives enable young students to be hosted cheaply by seniors in exchange of a small presence and services that can in no way however be a substitute for professional care services.

Community Land Trusts

Author: Anne-Iris Romens - Published At: 2013-05-15 13:37 -

Community Land Trusts (CLT) combine 'access to housing' with the principle of 'democratic management' in everyday living.

Gesellschaftlicher Fortschritt und Wohlergehen für alle!

In seiner Strategie der sozialen Kohäsion wird die soziale Kohäsion vom Europarat als die Kapazität der Gesellschaft das Wohlergehen für alle Mitglieder der Gesellschaft durch Verteilung der Verantwortung zwischen verschiedenen Akteuren (Bürger, öffentlichen und privaten Einrichtungen) zu gewährleisten. Dabei soll auf die Nachhaltigkeit und Wohlergehen der künftigen Generationen geachtet werden.

Die Durchsetzung der Strategie setzt voraus:

  1. Die Entwicklung in der Zusammenarbeit mit den Bürgern der Indikatoren, die das Wohlergehen für alle definieren und abmessen;
  2. Die Teilung der Verantwortung zwecks gesellschaftlichen Fortschritt in Richtung des Wohlergehens für alle, auch für künftige Generationen, zu gewährleisten;
  3. Beobachtung und Auswertung vom erreichten gesellschaftlichen Fortschritt.

Nach dem Erscheinen im 2005 der methodologischen Richtlinien zur Entwicklung der Indikatoren der sozialen Kohäsion wurde eine Reihe der entsprechenden Initiativen auf der lokalen Ebene in verschiedenen geographischen Bereichen (Gemeinden, Bezirken, Städten, Regionen) und Einrichtungen (Schulen, Unternehmen usw.) durchgesetzt, Dies führte zur Entwicklung der grundlegenden methodologischen Rahmen und Instrumenten zur Erleichterung dieser Tätigkeit und zur Idee der Territorien der Mitverantwortung territories of co-responsibility,d.h. spezifischen Territorien, wo die Beratungsverfahren zwecks Entwicklung der Idee der Mitverantwortung für Wohlergehen für alle etabliert wurden. Diese Vorgänge verursachten die Entwicklung und die Durchsetzung der großen Menge der Pilotaktionen, Strategien und Aktionspläne.

SPIRAL WEB Seite

Die SPIRAL WEB Seite hat folgende Aufgaben:

  • Solche oder ähnliche Initiativen, die in oder außerhalb von Europa durchgesetzt werden, in die Öffentlichkeit zu bringen;
  • Den praktischen und methodologischen Austausch und Networking zwischen den Telinehmern zu erleichtern;
  • Die gesamten methodologischen Rahmen anzupassen, was zum Erstellen der methodologischen Richtlinien für Entwicklung und Gebrauch der Indikatoren vom gesellschaftlichen Fortschritt und Wohlergehen in der Zusammenarbeit mit den Bürgern/Gemeinden führen soll;
  • Den Link zu den Instrumenten, die zur Erleichterung der Benutzung der Methode entwickelt wurden, zu gewährleisten.

Auf der weiteren Ebene strebt die WEB Seite auch Folgendes an:

  • Das gesamte Bild des Wohlergehens für alle auf Grund der Kriterien, die die Bürger auf der lokalen Ebene angeboten haben, zu erstellen;
  • Die Diskussion, die zur Aufbau der Mitverantwortung zwecks Gewährleistens des Wohlergehens für alle führt, zu erleichtern.

Inhalte

Zur WEB Seite gehört:

  • Datenbank der Initiativen, die schon existieren, mit Beschreibung ihrer Haupteigenschaften und ihrer Mitwirkung;
  • Ein Kapitel, das die Methodologie des Europarats für die Entwicklung und Benutzung der Indikatoren des gesellschaftlichen Fortschritt in Zusammenarbeit mit Bürgern und Gemeinden mit einigen Beispielen ihrer praktischen Anwendung darstellt; [tiki-index.php?page=The+method+proposed+by+the+Council+of+Europe&bl=n |
  • Ein Kapitel , das den Zugang zu VADEMECUM und EDV-Instrumenten für die Akteuren, die die Methodologie auf der lokalen Ebene anwenden, ermöglicht und ein FORUM für die Aufbau der Netzwerke und den Austausch;
  • Ein Diskussionsforum zu Themen der Mitverantwortung und gesellschaftlicher Verantwortung;
  • Ein Diskussionsforum auf quality job creation through social links and social innovation
  • Eine Datenbank WIKI mit den Kriterien des Wohlergehens, die von den Bürgern vorgeschlagen wurden (in der Bearbeitungsphase).

Sie können mitmachen:

  • Dadurch, dass Sie sich als Benutzer der Methode anmeldenBy registering as a user of the method, was Ihnen den Zugang zu verschiedenem Werkzeug und der Teilnahme an Forumdiskussionen und an WIKI Datenbanken der Indikatoren des Wohlergehens für alle, die von den Bürgern angeboten wurden, ermöglicht, wenn Sie schon mit der Methodologie gearbeitet haben;
  • Dadurch dass Sie Ihre Freunde einladen, am Diskusionforum über Mitverantwortung und gesellschaftliche Verantwortung teilzunehmen.

wikispiral  »  SPIRAL
Page last modified on Tuesday 20 of November, 2012 02:54:16 UTC